Seite durchsuchen...

Mediadaten

Gewinner des Swiss Packaging Awards 2018 gekürt

Bereits zum 49. Mal hat das Schweizerische Verpackungsinstitut SVI in diesem Jahr den Wettbewerb um die innovativsten Verpackungen der Schweiz durchgeführt und nun die Sieger auf der Packaging Innovations in Zürich im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung geehrt. 35 Unternehmen waren mit 43 Verpackungslösungen am Start. 18 Einsendungen wurden von einer Fachjury nominiert, davon gewannen sechs Verpackungen den Swiss Packaging Award. Zusätzlich wurde der Publikumspreis vergeben, der von den Konsumenten und Konsumentinnen gewählt wird.

Im März hatte sich eine 16-köpfige Fachjury zwei Tage lang intensiv mit den eingereichten Verpackungen in den Kategorien Nachhaltigkeit, Convenience, Design, Marketing, Technik und Konstruktion beschäftigt. In diesem Jahr waren neue Verpackungsmaterialien dabei, die genau unter die Lupe genommen und diskutiert wurden. Der Publikumspreis wurde in einer öffentlichen Abstimmung vom 13. bis 28. März ermittelt, knapp 1.000 Personen haben sich daran beteiligt. Der Gewinn eines Swiss Packaging Awards ermöglicht eine Teilnahme am internationalen Verpackungswettbewerb World Star.

„FrischSchoggi-Dose“ gewinnt Publikumspreis

Den Publikumspreis 2018 gewinnt die FrischSchoggi-Dose der Andreas Kopp AG. Die „FrischSchoggi-Dose“ wurde speziell für die normalerweise offen verkaufte „FrischSchoggi“ der Läderach Schweiz AG entwickelt und so konzipiert, dass sie gut vor Licht und Bruch geschützt ist und sich die hohe Qualität der Produkte auch in der Verpackung wiederfindet. Die Grafik lässt die wesentlichen Punkte hervorstechen. Die gezielte Prägung auf dem Deckel verleiht der Dose ein Haptik-Element, welches die „FrischSchoggi“ zum Greifen nah erscheinen lässt.

Swiss Packaging Award – der Wettbewerb um die besten Verpackungen

Mit diesem Swiss Packaging Award zeichnet das Schweizerische Verpackungsinstitut SVI herausragende Leistungen im Verpackungswesen aus. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Kreativität und Innovationskraft der Schweizer Verpackungsindustrie aufzuzeigen. So stellt der Preis das Aushängeschild der Branche dar. Die Teilnehmenden profitieren von der Möglichkeit, sich als Unternehmen nach aussen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Das Mitmachen lohnt sich: Ein Sieg oder eine Nominierung bringt dem Unternehmen eine hohe Aufmerksamkeit und bestätigt darüber hinaus die eigene Leistung und motiviert die Mitarbeitenden.

Über das Schweizerische Verpackungsinstitut (SVI)

Das Schweizerische Verpackungsinstitut SVI, gegründet 1963 mit Sitz in Bern, ist die packstoffneutrale Dachorganisation der schweizerischen Verpackungswirtschaft. Das SVI repräsentiert den gesamten «life cycle» der Verpackung und fungiert als Partner zwischen Behörden, Medien, Konsumenten und Verpackungswirtschaft. Durch seine packstoffneutrale Ausrichtung fördert das SVI ganzheitliche Verpackungslösungen. Ziel ist es, die Innovationskraft und die Wettbewerbsfähigkeit der schweizerischen Verpackungswirtschaft zu stärken und nach aussen zu präsentieren. Als Kommunikationsplattform unterstützt das SVI die Weiterentwicklung des Verpackungswesens sowie den Erfahrungsaustausch zwischen seinen Mitgliedern und fördert die berufliche Weiterbildung. Jährlich vergibt das SVI den Swiss Packaging Award, den Preis für die innovativsten Verpackungen in der Schweiz.

 

www.swisspackagingaward.ch