Seite durchsuchen...

Mediadaten

Innovative Verpackungen für den Swiss Packaging Award 2020 anmelden

Beim Swiss Packaging Award werden die innovativsten Verpackungslösungen der Schweiz gesucht. Ab Freitag, 1. November 2019, können von Schweizern entwickelte oder in den Schweizer Markt eingeführte Verpackungslösungen in den Wettbewerb eingereicht werden. 2020 wird die renommierte Auszeichnung des Schweizerischen Verpackungsinstituts bereits zum 51. Mal vergeben. Die Preisverleihung findet am 22. April 2020 auf der Messe Empack in Zürich statt. Anmeldeschluss ist am 15. Januar 2020. Anmeldung unter www.swisspackagingaward.ch

«Nach einem Teilnehmerrekord im Jubiläumsjahr 2019 hoffen wir natürlich erneut auf eine sehr starke Beteiligung am Swiss Packaging Award und würden die Vorjahreszahlen gerne knacken», sagt Stephan Bitterlin, SVI-Geschäftsführer: «Wir freuen uns auf einen tollen Wettbewerb!». Besonders gespannt sein darf man darauf, ob sich die politische und gesellschaftliche Debatte um Kreislaufwirtschaft, Klimawandel sowie die Forderungen nach rezyklierbaren Kunststoffverpackungen in mehr Anmeldungen in der Kategorie Nachhaltigkeit niederschlagen wird. Bereits im vergangenen Jahr gab es hier eine grosse Konkurrenz und deutlich mehr Eingaben als in den Vorjahren. Die Rezyklierbarkeit von Verpackungen und der Einsatz von Monomaterialien standen ebenso im Mittelpunkt wie nachwachsende Rohstoffe und die Materialreduzierung insgesamt. «Das zeigt, dass die schweizerischen Verpackungsunternehmen ihre Innovationskraft einsetzen, um dem Wunsch der Verbraucher und der Politik nachzukommen», so Bitterlin. Eine enorme Aufgabe für die Firmen, die diese Entwicklungsarbeit leisten und gleichzeitig ihre Wirtschaftlichkeit und internationale Konkurrenzfähigkeit im Blick behalten müssen.
Bild: SVI

Wer kann teilnehmen?

Zugelassen sind innovative Verpackungen, Packhilfsmittel, Displays (warentragende Systeme, Präsentationselemente) sowie Verpackungs- und Abpacksysteme, die von schweizerischen Firmen respektive Personen entwickelt, designt, hergestellt oder vertrieben werden oder von ausländischen Firmen bzw. Personen, die ihre Einsendung auf dem schweizerischen Markt eingeführt haben. Pro Einsender können mehrere Verpackungen eingereicht werden.
Nachwuchstalente sind ebenfalls aufgerufen, ihre Verpackungsideen beim Swiss Packaging Award anzumelden: Für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende ist die Teilnahme kostenlos. Sie werden in der entsprechenden Kategorie von der Jury bewertet. Voraussetzung ist, dass die Produkte nicht am Markt eingeführt sind. «Wir laden alle Youngster ein am Swiss Packaging Award teilzunehmen. Für das spätere Berufsleben ist eine Nominierung oder ein Sieg eine herausragende Referenz», erklärt Stephan Bitterlin. 

Preise in acht Kategorien

Der Swiss Packaging Award wird in den Kategorien Nachhaltigkeit, Convenience, Design, Marketing, Technik und Konstruktion vergeben. Hinzu kommen der Nachwuchs- und der Publikumspreis als Sonderwertungen. Zum Wettbewerb sind Verpackungen aller Materialien zugelassen. Der Fokus liegt dabei auf der Förderung und Auszeichnung ganzheitlicher Verpackungslösungen, unabhängig vom Packstoff. Pro Kategorie werden von einer 15-köpfigen Fachjury in einem zwei Tage dauernden Jurierungsprozess bis zu drei Verpackungen nominiert, aus der ein Gewinner erkoren wird.

Konsumenten wählen den Publikumssieger online

Der Empack Publikumspreis wird zusätzlich zum Swiss Packaging Award verliehen. Wer ihn bekommt, entscheidet nicht die Fachjury, sondern die Verbraucherinnen und Verbraucher: Mittels E-Voting wählen sie ihre beliebteste Verpackung des Jahres. Eine ganz besondere Auszeichnung für die teilnehmenden Unternehmen!

Warum teilnehmen?

Der Swiss Packaging Award steht für innovative und zukunftsweisende Verpackungslösungen in der Schweiz. Die Teilnehmenden profitieren von der Möglichkeit, sich als Unternehmen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Ein Sieg oder eine Nominierung bringt dem Unternehmen hohe Aufmerksamkeit, bestätigt die eigene Leistung und motiviert die Mitarbeitenden. Alle prämierten und nominierten Verpackungen sowie die daran beteiligten Firmen oder Personen dürfen das offizielle Signet des Swiss Packaging Awards verwenden. Die Gewinner qualifizieren sich zudem automatisch für die World Star Packaging Awards, dem internationalen Verpackungswettbewerb der World Packaging Organization (WPO).
 
 

Zeitlicher Ablauf Swiss Packaging Award 2020

01.11.2019 – 15.01.2020 Anmeldung zum Swiss Packaging Award 2020
20.02.2020 – 31.03.2020 Publikumspreis 2020 – Abstimmung
27.02.2020 – 28.02.2020 Jurierungstage
22.04.2020 – 23.04.2020 Empack in Zürich, Ausstellung der nominierten Verpackungen
22.04.2020 Feierliche Preisverleihung auf der Empack
 
 
 
Über das Schweizerische Verpackungsinstitut (SVI)
Das Schweizerische Verpackungsinstitut SVI, gegründet 1963 mit Sitz in Bern, ist die packstoffneutrale Dachorganisation der schweizerischen Verpackungswirtschaft. Das SVI repräsentiert den gesamten «life cycle» der Verpackung und fungiert als Partner zwischen Behörden, Medien, Konsumenten und Verpackungswirtschaft. Durch seine packstoffneutrale Ausrichtung fördert das SVI ganzheitliche Verpackungslösungen. Ziel ist es, die Innovationskraft und die Wettbewerbsfähigkeit der schweizerischen Verpackungswirtschaft zu stärken und nach aussen zu präsentieren. Als Kommunikationsplattform unterstützt das SVI die Weiterentwicklung des Verpackungswesens sowie den Erfahrungsaustausch zwischen seinen Mitgliedern und fördert die berufliche Weiterbildung. Jährlich vergibt das SVI den Swiss Packaging Award, den Preis für die innovativsten Verpackungen in der Schweiz.